- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

Im Januar beschlossen wir, die Küchen-Mitarbeiter*innen des Hagenower Ring, dass unser gemeinsames Ausflugsziel in diesem Jahr das DDR Museum sein sollte. Unsere AGL (Arbeitsgruppenleiterin), Frau Loll, hat auch diese Organisation in die Hand genommen. Wir trafen uns am 29.05.2019 um 9.30 Uhr vor dem Museum in der Karl-Liebknecht-Straße 1 in 10178 Berlin-Mitte. 

Gegen 10 Uhr sind wir dann auf die Zeitreise in die Vergangenheit und Geschichte der DDR gegangen. Wir waren alle etwas aufgeregt und gespannt, was uns erwarten würde. Wir entdeckten eine längst vergangene Zeit: Wie sah der Sozialismus aus? Was gab es für Möbel? Wir hatten viele Fragen.

Alles wartete darauf, angefasst und erlebt zu werden. Spielerisch, lehrreich und unterhaltsam erfuhren wir so die Geschichte und viele kleine Details aus dem spannenden Alltag in der DDR. Wir wurden aber auch selbst aktiv und probierten viele Dinge aus. Wir schlenderten durch eine authentische Plattenbau-Wohnung und probierten, dank eines digitalen Spiegels, DDR-Kleidung an. Wir machten eine Spritztour in einem Trabi-Fahrsimulator. 

Die Ausstellung kombiniert auf sehr gelungene Weise modernste, teilweise futuristisch anmutende Technik mit originalen Exponaten aus der DDR-Zeit. Der Besuch war einfach super, spannend und lehrreich für uns alle.

Gegen 12 Uhr trafen wir uns dann wieder vor dem Museum, um gemeinsam eine Möglichkeit für das Mittagessen zu suchen. Wir hatten alle reichlich Hunger und wurden dann im Nikolaiviertel fündig. Die Auswahl an Speisen war groß und jeder konnte ein Mittagessen nach seinem Geschmack finden. Der Durst wurde ebenfalls gelöscht. Es reichte sogar noch für ein Eis für alle, die eines wollten.

Für uns alle war es ein perfekter Ausflug.

Euer Küchenteam aus dem Hagenower Ring