- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

Hertha BSC hat den letzten Spieltag der Saison 2018/2019 unter das Motto „Vielfalt“ gestellt.

Das Lwerk war mit etwa 20 weiteren sozialen Trägern im Vielfalts-Dorf präsent. Darüber hinaus haben 18 Mitarbeiter vom Lwerk die Chance erhalten, an diesem Spieltag aktiv mitzuhelfen. Am Einlass, im VIP-Bereich und beim Fanartikelverkauf wurde kräftig mitgeholfen. Treffpunkt war um 10.30 Uhr am Süd-Tor. Nach dem jeder ein T-Shirt mit dem Vielfalts-Logo erhalten hatte, wurde die Einteilung vorgenommen. Alle Mitarbeiter haben dann von Hertha auch noch ein Lunchpaket einschließlich Getränk erhalten. Nach dem tatkräftigen Mitarbeiten hat gegen 16 Uhr jeder ein Original-Hertha-Trikot erhalten und eine Karte für das Spiel gegen Leverkusen.

Wir haben uns alle am 18. Mai 2019 um 10:30 Uhr am Süd-Tor des Olympiastadions getroffen. Dann haben wir die Arbeitseinteilung besprochen. Die Verantwortlichen haben uns auch im Stadion herumgeführt. Einige von uns haben die Umkleidekabine von Hertha gesehen, wo die Trikots schon zurechtgelegt wurden. Unten im Stadion waren wir auch und durften uns auch einmal auf die Ersatzbank von Hertha BSC setzen.

Die drei Bereiche hießen VIP-Lounge, Einlasskontrolle und Vielfalts-Dorf. Einige sind bei der Einlasskontrolle und im Vielfalts-Dorf eingesetzt worden und haben dort gearbeitet.

Wir hatten jeder eine Hostess, die uns angeleitet hat. Die drei Arbeitsbereiche haben uns allen sehr viel Spaß gemacht. Und im Anschluss haben wir die zweite Halbzeit des Spiels Hertha BSC gegen Bayer Leverkusen geguckt.