- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

Der Inklusionslauf des SoVD

Am 17. August 2019 fand der alljährliche Inklusionslauf des SoVD (Sozialverband Deutschland) auf dem Tempelhofer Feld statt. Das Wetter war sehr gut zum Laufen – nicht zu heiß und kein Regen in Sicht. Beeindruckend ist die Größe des Tempelhofer Feldes, viel Platz für die Läufer.

Zu dem Lauf hatten auch zahlreiche andere Werkstätten ihre Teilnehmer entsandt. Als Erstes bekamen wir unsere Startnummern und Shirts und machten vor dem Lauf ein Gruppenfoto.

Ein Rahmenprogramm wurde ebenfalls geboten, z. B. Aufwärmübungen für die Kids, die als Läufer den Anfang machten. Eine Künstler-Gruppe, die auf lustige Art und Weise ihre Zirkusnummern zeigte, lockerte die Stimmung vor den Staffelläufen auf.

Es war schon beeindruckend, wie einige Staffeln mit Läufern aufgestellt waren, von sehr schnellen bis hin zu Läufern, von denen man gar nicht dachte, dass sie rennen können. Hut ab.

Nach den Staffeln gingen die 5-km-Läufer auf die Strecke. Da sehr viel Raum vorhanden war, zog sich das Feld schnell auseinander. Im Ziel gab’s dann auch eine Medaille für die gezeigte Leistung.

Wie immer gab jeder hier sein Bestes. Die Teilnehmer*innen waren rundum zufrieden mit dem gelungenen Tag und nach dem Abschlussfoto zog jeder seines Weges.

Ihr / Euer Redaktionsteam