- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

Prima Klima – auch im Lwerk

der Schutz unserer Umwelt ist eine große Aufgabe und hat durch das Engagement von Menschen wie Greta Thunberg wieder zu recht sehr viel mehr Bedeutung bekommen. Fragen haben mich erreicht, was denn das Lwerk so unternimmt. Mit dem Klimaschutzprogramm nimmt die Bundesregierung uns als Unternehmen, aber auch jeden Einzelnen von uns, in die Pflicht.

Wir alle sind angehalten, ressourcenschonend mit der Natur umzugehen: Boden, Wasser, Luft und Klima stehen in Deutschland als Schutzgüter unter besonderem Schutz. Doch dieser Schutz ist aktiv zu praktizieren – von uns allen. Im Lwerk sind wir täglich durch viele ressourcenschonende und klimafreundliche Maßnahmen aktiv dabei:

  • Umstellung der kompletten Stromversorgung auf Ökostrom in den letzten Jahren
  • Druckerreduktion auf zentrale Großdrucker. Jetzt im nächsten Schritt die weitere Reduzierung der Ausdrucke durch zunehmende Digitalisierung im Lwerk
  • Nutzung von Glasflaschen für Wasser (keine Plastikflaschen)
  • Vermeidung von To-go-Bechern aus Pappe – unsere Lwerk-Alternative: Edelstahl to go Becher als Weihnachtsgeschenk 2018 für die Mitarbeiter*innen
  • Förderung der Nutzung von Fahrrädern als klimafreundliche Verkehrsmittel durch eine Dauer Rabattaktion (auch zur gesundheitlichen Förderung)
  • Einsparung von CO2 durch die Teilnahme beim Stadtradeln und eine Baumpflanzaktion
  • Ökologische Bauweisen werden bei Neubauten und Sanierungen berücksichtigt 
  • Erstellung einer Präsentation durch Frau Brommund für die Bildung zum Thema Umweltschutz (Umweltschutz im Alltag)

Das sind nur einige Punkte, die umgesetzt wurden, und weiterhin werden wir als Lwerk in Zukunft natürlich bei den unterschiedlichen Anschaffungen und Bauten Verantwortung im Rahmen unserer Möglichkeiten übernehmen und unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Jeder Schritt trägt prima zum guten Klima bei. Machen Sie mit! Jeder Schritt hilft, tragen Sie an jedem Tag durch Vermeidung von Plastik, durch wiederverwendbare Trinkbecher, durch Nutzung der BVG oder des Fahrrads zum ressourcenschonenden Umgang bei. Schon jetzt sage ich: „Danke dafür!“

Ihre Geschäftsleitung
Matthias Böhler