- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

EINFACH GESAGT:

Mein Tipp für Euch – Die Platte: 

House of Pain (Fine Malt Lyrics).

Von der Gruppe House of Pain.

House of Pain ist Englisch.

Das spricht man: Haus off Päjn.

Das heißt: Haus der Schmerzen.

House of Pain sind Rapper.

Rapper spricht man Repper.

Das heißt: Man spricht zu Musik.

Auf der Platte sind zwei Riesen-Hits und viele andere gute Lieder!

Viel Spaß!

 

ALLTAGSSPRACHE:

Musik-Tipp

„House of pain (Fine Malt Lyrics)“ ist das Debütalbum der US-Hip-Hop-Gruppe House of Pain. 

Der Name der Band und auch das Album sind an den 1896 veröffentlichten Roman „Die Insel des Dr. Moreau“ angelehnt. Auf dem Album finden sich mehrere Samples aus der Verfilmung des Romans. Außerdem machen House of Pain textlich und auch bei der Gestaltung ihres Bandlogos keinen Hehl aus ihrer irischen Abstammung. Wenn man das Album hört, denkt man erstmal nicht, dass die Band in Los Angeles gegründet wurde, da der Sound eher an „East Coast Rap“,  als an „West Coast Rap“ á la N.W.A. oder Ice Cube ­erinnert. Die beiden MCs (Rapper) Everlast und Danny Boy stammen allerdings tatsächlich aus New York. Das Album wurde produziert von DJ Muggs (DJ von Cypres Hill) DJ Lethal (House of Pain) Ralph Tha Funky Mexican aka Ralph M. (Funkdoobiest) und Pete Rock (DJ, Produzent und Rapper.). Die Rapper Everlast und Danny Boy werden von Son Doobie (Funkdoobiest) und B-Real (Cypress Hill) unterstützt.

Text: Thomas Steinweg
Standort: Wilmersdorf