- +
Schriftgröße
Vorlesen
lsEinfach GesagtdeAlltagssprache

Nach der Berufsbildung die passende Arbeit

Unsere Handwerks- und Dienstleistungsbereiche bieten Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung an, die in der Regel den Berufsbildungsbereich durchlaufen haben, aber wegen ihrer Behinderung nicht, noch nicht oder noch nicht wieder auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt werden können und für die andere Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (noch) nicht in Betracht kommen.

Voraussetzung ist die Fähigkeit zur Erbringung eines Mindestmaßes an wirtschaftlich verwertbarer Arbeitsleistung. Die Maßnahmen im Arbeitsbereich der Werkstatt werden im Rahmen der Eingliederungshilfe vom jeweiligen örtlichen Sozialhilfeträger genehmigt und finanziert.

Ansprechpartner*in

Herr Stephan Pötzschke-Albrecht
Telefon: 030.31 98 02 03
Mobil: 0162.102 18 36
E-Mail: poetzschke@lwnet.de

Frau Claudia Sammt
Mobil: 0152.38 04 87 01
E-Mail: sammt@lwnet.de

Herr Oliver Quick
Telefon: 030.322 95 20 16
Mobil: 0152.38 04 87 03
E-Mail: o.quick@lwnet.de